Webinar Das neue ArcGIS Runtime

761
1
03-30-2017 06:09 AM
Labels (3)
AlexanderErbe
Esri Regular Contributor
2 1 761

Am 21.03.2017 hat Lars zum Auftakt unserer vierteiligen Webinarreihe für Entwickler über das neue ArcGIS Developer Program in einem einstündigen Webcast informiert. Am Dienstag (28.03.) haben Lars und ich den zweiten Webcast gehalten. Diesmal ging es rund um die Erstellung nativer Apps mit ArcGIS Runtime mit dem Schwerpunkt auf die neue Version 100 (Quartz) und Infos über das neue ArcGIS Runtime Deployment Model.

Nach einer kurzen Einleitung haben wir zuerst mit der Quantum Systems Ground Control App zur Erstellung von Flugplänen und der Administration von Drohnen veranschaulicht, was für coole Dinge mithilfe von ArcGIS Runtime entwickelt werden können. Danach informierten wir in einem etwas längeren Teil über die neue Architektur und Funktionalität der Version 100, auch mit einigen Demos und Codebeispielen. Im letzten Teil berichteten wir über das neue Lizenzmodell für das Deployment von ArcGIS Runtime Apps.

 

Links zu ArcGIS Runtime Samples:

 

Das Video zum Webcast:

 

Herzlichen Dank nochmal für die rege Teilnahme, es hat auch uns großen Spaß gemacht. Wir haben Eure Fragen in den Kommentaren unten direkt beantwortet. Falls Ihr noch weitere Fragen habt, oder Anregungen und Kritik, könnt Ihr auch die Kommentare dazu nutzen. Der Foliensatz zum Webinar ist als PDF an diesen Blog angehangen.

Euer GeoDev Germany Team

PS: Der nächste Webcast über die Neuerungen der ArcGIS API for JavaScript 4.x und Web AppBuilder for ArcGIS findet nächsten Dienstag, den 04.04., um 16 Uhr statt. Wer noch nicht für die Webinarreihe angemeldet ist, zur Registrierung geht es hier.

1 Comment
AlexanderErbe
Esri Regular Contributor

Q&A des Webinars

: Ich habe die Veranstaltung [Das neue ArcGIS Developer Programm] von letzter Woche verpasst. Gibt es dazu eine Präsentation auf die man nachträglich zugreifen kann?

: Wir verfassen zu jedem Webinar einen eigenen Blogeintrag mit der Präsentation und dem zugehörigen ...

 

: Wie heißt die Technologie zur Erstellung von Cross-Plattform Apps für iOS und Android mit dem .NET SDK?

: Das ist Xamarin.

 

: Ist das ein abgespeckter ArcGIS Server dieser Local Server?­

: ­Ja, so kann man es sich vorstellen.

 

: Warum gibt es den Local Server nicht für iOS? Für Offline GP wäre das super...­

: Local Server gibt es nur für die ArcGIS Runtime Desktop SDKs (.NET/WPF, Qt, Java). Er ist für Expe...

 

: ­Wenn es ein .NET SDK für Local Server gibt, kann man es ja mit Xamarin auf den iOS Device bringen, oder?

: Gut gedacht  aber leider nein. Das .NET SDK besteht aus mehreren APIs für unterschiedliche Zielpla...

 

: ­Wie heißt das eigenständige (Local Server-) SDK? Welche Local Server sind bereits veröffentlicht?

­: Es können nach dem Einloggen auf developers.arcgis.com im Downloadbereich zwei ArcGIS Runtime Loca...

 

: Werden die SDKs sowie die z. Bsp. das WPF Control auch 64 Bit fähig sein? ­

: ArcGIS Runtime SDK for .NET ist sowohl für 32 als auch 64 Bit. Das war die Vorgängerversion auch s...

 

: ­Welchen Stand hat die 3D-Funktionalität?

: Das ist unterschiedlich und kann in den jeweilige Release Notes der ArcGIS Runtime SDKs nachgelesen werden.

 

: Wünschenswert beim Synchronisieren bzw. beim Download von Daten wäre eine Möglichkeit, den Progress abzufragen z.b. 1.23 MB / 4.56.

: Beim Export von Basemaps und Vectordaten kann der Progress abgefragt werden (JobChanged event).

 

: Wie sieht es mit Support aus?

: Alles zum Support gibt es auf dieser Seite unten rechts nachzulesen.

 

: ­Was ist mit der ClientID passiert? Brauchte man in 10.2.5 noch, nebst dem License Key.

: Ab der Version 100­ wird die ClientID nicht mehr benötigt. Wie die Apps lizenziert werden steht st...

 

: ­Können weiterhin *.geodatabase-Dateien geladen werden, die man mit dem Tool "Create Runtime Content" erstellt hat?­

: Ja.

 

: ­Also für Analysis braucht es zwei Lizenz Keys? Einen Standard oder Advanced und die für die Extension?

: Ja.

 

: ­Habe ich dann einen Named User für beispielsweise eine App für 300 iOS Devices? ­ ­Heißt das dann das jedes Device und somit jeder einen Named User braucht oder kann ich 300-mal den gleichen Named User verwenden für das Login?

: Wenn die App über Named User lizenziert werden soll benötigt jeder Nutzer der App seinen eigenen N...

 

: ­Uns wurde seitens ESRI gesagt, wenn unsere Desktop-Anwendung (welche derzeit ArcGIS Runtime die niedrigste Stufe der zwei alten Stufen [10.2.x] verwendet) auf einem Terminal Server verwendet wird, dann unbedingt seitens der Anwender Named User verwendet werden muss, ­hat sich hier etwas geändert?

: Nein, daran hat sich nichts geändert.

 

: ­Werden konzeptionelle Änderungen des SDKs z.B. auf einer Roadmap angekündigt, um z.B. die Entwicklung darauf abzustimmen?

: Eine zentrale Webseite mit einer immer aktuellen und vollständigen Roadmap gibt es leider nicht. F...Geonet in der jeweiligen Produktgruppe gestellt werden.

Labels