a.erbeesri-de-esridist

AppStudio for ArcGIS 1.2 ist nun verfügbar

Blog Post created by a.erbeesri-de-esridist Employee on Jun 27, 2016

Mit AppStudio for ArcGIS muss eine App nur einmal erstellt werden und kann dann ganz einfach als native Apps für Android, iOS, Linux, OS X oder Windows bereitgestellt werden. Diese Apps können innerhalb der Organisation freigegeben oder in den gängigen App-Stores der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Mit der Web-Variante des AppStudios können Apps sehr einfach mit ready-to-use Templates konfiguriert werden. Mit der Desktop-Variante können Entwickler die Templates an eigene Bedürfnisse anpassen oder „from scratch“ vollständig eigene erstellen. Mit dem AppStudio erstellte Apps basieren auf dem ArcGIS Runtime SDK for Qt/QML.

 

AppStudio for ArcGIS 1.2 beinhaltet neue Funktionalität und es wurden die AppStudio Templates, die Webseite, die Desktop-Entwicklerwerkzeuge und der AppStudio Player aktualisiert.

Die Highlights sind:

 

  • Unterstützung für Portal for ArcGIS

AppStudio Apps können jetzt auch in Portal for ArcGIS (on-premises) verwaltet werden. Mit dem AppStudio Player kann auf Portal for ArcGIS zugegriffen werden.

 

  • Neue AppConsole für Debugging

Mit diesem Werkzeug können Entwickler Software Messages loggen und somit sehen, was intern in der App passiert. Es können auch Logging-Daten von Geräten im gleichen Netzwerk empfangen werden.

 

AppStuddio_Console.png

 

  • Verbesserungen und Bug Fixes der AppStudio Templates

Beispielsweise kann im Map Tour Template nun die OSM Basemap genutzt werden und Fotos werden besser dargestellt.

 

Weitere Infos dazu gibt es hier.

Outcomes