j.p.wendtesri-de-esridist

Open Data von Moers in ArcGIS Online erhöhen Transparenz

Blog Post created by j.p.wendtesri-de-esridist Employee on Nov 6, 2015

Wir haben eine Auswahl von über 10 Datensätzen aus Offen Daten der Stadt Moers ready-to-use als Feature Services in ArcGIS Online in der Gruppe Esri DE Open Data: Moers veröffentlicht und einige WebMaps und WebApps beispielhaft erzeugt. Diese können mit dem Begriff "Moers" leicht in ArcGIS Online gesucht und die Layer zu eigenen Karten hinzugefügt werden. Gleichzeitig stehen die Daten auch im Esri Deutschland Open Data Portal zum Download und als Service zur Verfügung.

 

Wie Kommunen mehr Transparenz und Effektivität den Bürgern, Entwicklern, Planern und Fachleuten durch eine Veröffentlichung ihrer Open (Geo) Data ready-to-use in ArcGIS Online schaffen können, zeigt dieses Vorgehen anhand der Datensätze von Moers:

Feature Services: Das Erzeugen von Feature Services erfolgt präferiert mit ArcGIS Desktop und ArcGIS Pro, kann aber auch direkt mit ArcGIS Online durch Hinzufügen und Importieren von Shapes, KML, GPX und CSV Dateien erfolgen.

WebMaps: Nach dem Publizieren der einzelnen Datensätze als Feature Services können sehr schnell und einfach WebMaps mit eigener Zusammenstellung und kartographischer Darstellung von jedem erstellt werden. Die WebGIS und Analyse Tools von ArcGIS Online erlauben es, die Open Data Layer in räumlichen Analysen oder mit anderen, auch eigenen Daten einzubinden und als Karten abzuspeichern. So sind die zwei WebMaps Stadt Moers Offene Daten und Moers - Lärmkartierung 2011 entstanden.

Freischaltung: Alle Layer und WebMaps werden sowohl für die Öffentlichkeit (public) als auch für eine Gruppe mit aktivierter Open Data Option (nur für Organisationen möglich) freigegeben. In diesem Fall wurde die Gruppe Esri DE Open Data: Moers ausgewählt. Durch die Freigabe in eine Open Data Gruppe werden alle öffentlichen Einträge der Gruppe automatisch auch in ArcGIS Open Data gefunden und können in Portalen wie dem Esri Deutschland Open Data Portal ohne Aufwand hinzugefügt werden.

Galerie Web-Apps: Mit der Gruppe kann bereits die erste Web-App als Galerie-Anwendung ihrer Einträge per Knopfdruck auf Freigeben und Web-App erstellt werden. Es stehen verschiedene Galerie Templates zur Auswahl, die angepasst werden können. Ein Beispiel ist die Galerie zur Gruppe Esri DE Open Data: Moers

Web-Apps: Auf Basis von WebMaps können sehr schnell ohne Programmierung Web-Apps erstellt werden. Einfach im Kartenfenster der WebMap auf "Freigeben" klicken und dann "Web-App Erstellen" auswählen. Der Anwender kann dann zwischen konfigurierbaren Templates und dem Web AppBuilder for ArcGIS auswählen.

 

Ein gutes Beispiel für den Web-AppBuilder ist die App "Moers - Lärmbelastung für Kinder" , die auf Basis der WebMap "Moers - Lärmkartierung 2011" innerhalb weniger Minuten ohne Programmierung mit Widgets konfiguriert und veröffentlicht ist. Diese App zeigt auf einer interaktiven Karte die Standorte der Schulen und Kindertagesstätten der Stadt Moers sowie die verschiedenen Lärmzonen aus der Lärmkartierung der Stadt Moers zur Tages und Nachtzeit übereinander an. Mit Aktivieren des Vergleichen Tools und Auswahl eines der beiden Lärm-Layer wird ein Lärm-Layer in der Karte und der andere in der Lupe/Swipe transparent visualisiert. Die Transparenz und Sichtbarkeit der Layer und weitere Optionen können in der Layer-Liste geändert werden. Anwender können sowohl mit dem World Geocoder nach Adressen als auch nach den Attributen "Name" aus den Open Data Layern Schulen, Kitas, Straßen und Wohnplätze suchen und zoomen.

 

 

App Lärm und Kinder.JPG

Outcomes